Schreibprogramm: Klassen 5 bis 12

Abgesehen von den Tests kann die Reihenfolge der Schulaufgaben variieren

5. Klasse: erlebte und erfundene Ereignisse erzählen – von überschaubaren Ereignissen berichten

fakultativ: in Anlehnung an literarische Vorlagen schreiben – einfache Vorgänge beschreiben

(4 Schulaufgaben: 3 Schulaufgaben + 2 Tests)

1. Erster schulinterner Test 4. Bericht
2. Bildergeschichte 5. Zweiter schulinterner Test
3. Freie Erzählung (Reizwortgeschichte, Phantasieerzählung, Fortsetzung eines Erzählanfangs etc.)

6. Klasse: in Anlehnung an literarische Vorlagen schreiben – überschaubare Vorgänge beschreiben

fakultativ: erlebte und erfundene Ereignisse erzählen – über Geschehnisse berichten

(4 Schulaufgaben: 3 Schulaufgaben + 2 Tests)

1. Zentraler Jahrgangsstufentest 4. Vorgangsbeschreibung
2. Erzählung (z.B. Ausgestaltung eines Erzählkerns, Fabel etc.) 5. Schulinterner Test
3. Bericht

7. Klasse: Zusammenfassen von Sachtexten und literarischen Texten – einfaches Argumentieren in Form der begründeten Stellungnahme (auch im Anschluss an einen Text, z. B. Leserbrief)

(4 Schulaufgaben: 3 Schulaufgaben + 2 Tests)

1. Textzusammenfassung (literarischer Text) 4. Begründete Stellungnahme (adressatenbezogen) – materialgestütztes Argumentieren vorbereiten
2. Textzusammenfassung (Sachtext) 5. Schulinterner Test
3. Schulinterner Test

Die beiden Tests in den jeweiligen Jahrgangsstufen gelten zusammen als eine Schulaufgabe. Die beiden Noten werden entsprechend bei der Bildung der Zeugnisnote verrechnet.

8. Klasse (auch Mittelstufe Plus): Wiedergeben des Inhalts von literarischen Texten – Wiedergeben des Inhalts von Sachtexten – einfache Erörterung, steigernde Form auch im Anschluss an einen Text

(4 Schulaufgaben)

1. Inhaltswiedergabe (Literarischer Text) 3. Protokoll (= Ersatzform / Methodik des Schreibens)
2. Inhaltswiedergabe (Sachtext, auch materialbezogen) 4. Einfache Erörterung (auch materialgestützt)

9. Klasse: Zusammenfassen und Analysieren von Sachtexten (auch unterschiedliche Sachtexte zu einem Thema, Text und Bild, Aussagen belegen) – Zusammenfassen und Erschließen von literarischen Texten – einfache Erörterung

fakultativ: Erörtern in freieren Formen (Kommentar, Redebeitrag) – Ersatzform: Debatte

(4 Schulaufgaben)

1. Zusammenfassung und Erschließung eines literarischen Textes mit einer umfassenderen Aufgabe zum Text („Erweiterte Inhaltsangabe“)
2. Vergleichende Analyse von Sachtexten
3. Debatte (mündlich)
4. Materialgestützte Erörterung (linear, evtl. auch dialektisch, sofern die Schüler zur Bildung einer angemessenen Synthese in der Lage sind)

10. Klasse: Erschließen literarischer Texte – Erörtern von Sachverhalten und Problemen, auch im Anschluss an einen Text (Auswahlmöglichkeiten zwischen der vorgegebenen Form der Problemerörterung und freieren Formen wie Kommentar, Glosse, Redebeitrag)

(3 Schulaufgaben)

1. Kommentar im Anschluss an einen Sachtext (Aufbauanalyse)
2. Dramenanalyse
3. Erschließung eines literarischen Textes mit Schwerpunkt Figurencharakterisierung

 Q 11: komplexe Aufgabenstellungen in Anlehnung an die Struktur des Abiturs

Erschließen und Interpretieren eines literarischen Textes (Drama, Epik, Lyrik)

Auswahlmöglichkeiten zwischen Interpretation und literarischer Erörterung

Analysieren von Sachtexten in Verbindung mit dem Erörtern von Sachverhalten und Problemen (Auswahlmöglichkeiten zwischen vorgegebenen Formen und freieren Formen wie Kommentar, Glosse, Essay, Redebeitrag)

alternativ: materialgestütztes Verfassen argumentierender Texte (Erörterung, Kommentar)

alternativ: Verfassen von informativen Texten auf der Basis mehrerer Texte

(1 Schulaufgabe pro Kurshalbjahr) – Inhalte nach Absprache der unterrichtenden Lehrkräfte

Q 12: komplexe Aufgabenstellungen in Anlehnung an die Struktur des Abiturs

Erschließen und Interpretieren eines literarischen Textes (Drama, Epik, Lyrik)

Auswahlmöglichkeiten zwischen Interpretation und literarischer Erörterung –

Analysieren von Sachtexten in Verbindung mit dem Erörtern von Sachverhalten und Problemen (Auswahlmöglichkeiten zwischen vorgegebenen Formen und freieren Formen wie Kommentar, Glosse, Essay, Redebeitrag)

alternativ: materialgestütztes Verfassen argumentierender Texte (Erörterung, Kommentar)

alternativ: Verfassen von informativen Texten auf der Basis mehrerer Texte

(1 Schulaufgabe pro Kurshalbjahr) – Inhalte nach Absprache der unterrichtenden Lehrkräfte

Bei der Aufgabenstellung in der Oberstufe kommen Operatoren als methodisch-inhaltliche Arbeitsanweisungen zur Anwendung.

Nähere Informationen zu den jeweils erwarteten Kompetenzen

In allen Jahrgangsstufen besteht die Möglichkeit, Stegreifaufgaben zu schreiben.

zurück zu Anzahl der Schulaufgaben und Tests