Liebe Eltern der Schüler der Fünften Klassen!

Aller Anfang ist schwer. Dies gilt nicht nur für Ihre Kinder in den ersten Wochen am Gymnasium, sondern auch für Sie, die Sie erster Ansprechpartner, Ratgeber oder auch Seelentröster für Ihre Kinder sein werden.

Damit unseren Jüngsten der Einstieg am Gymnasium etwas leichter fällt, werden die Fachlehrer in den ersten Wochen wichtige Themen wie etwa Hausaufgaben, Umgang mit Texten, Prüfungsvorbereitung oder Vokabellernen besprechen. Das geschieht teils in eigenen Stunden, doch größtenteils ist dieses Methodentraining in den Fachunterricht integriert.

Aber auch Sie, die Eltern, sind mit verantwortlich für das Lernen Ihrer Kinder und deshalb ist es wichtig, dass Sie sich einbeziehen lassen. In der vorliegenden Handreichung (s. unten) finden sich kurz umrissen bedeutende praktische und pädagogische Aspekte der elterlichen Betreuung. Vielleicht können Sie die eine oder andere Anregung hilfreich einsetzen.

Sollte es darüber hinaus Bedarf zu Hilfestellung geben, so sind Fachlehrer, Klassleiter, Unterstufenbetreuerin, Beratungslehrer, Schulleitung und unser Schulpsychologe als Ansprechpartner für Sie da.

In der Handreichung “Hilfen für die Eltern unserer 5.-Klässler” finden Sie u.a. folgende Themen:
– Sinnvolle Hilfe bei Hausaufgaben
– Prüfungsvorbereitung
– Wissenslücken schließen
– Prüfungsangst
– Loben und Belohnen
– Kritik und Ratschläge

Als Download :