Selbstverständnis

„Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt“ (1 Petr 3,15).
„Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt“ (1 Petr 3,15).

Der Religionsunterricht ist ordentliches Lehrfach und hat im Fächerkanon der Schule die Aufgabe, die Schüler mit der christlichen Tradition in der gegenwärtigen Welt ins Gespräch zu bringen. Außerdem begleitet er die jungen Menschen während ihrer Lebens- und Glaubensgeschichte und unterstützt sie bei ihrer Entwicklung und Selbstfindung.
Generell bringt sich der Religionsunterricht in besonderer Weise in die so wichtige Wertevermittlung an unserem Gymnasium ein.

Fachprofile

Über den Beitrag des Faches zur gymnasialen Bildung und Persönlichkeitsentwicklung, die Aufgaben, Ziele und Inhalte informieren die Fachprofile: Evangelische Religionslehre, Katholische Religionslehre.