Info zum Latinum:

Modalitäten zum Latinum im Zuge der Wahl einer spät beginnenden FS

Grundlage: KMBek vom 20. Dezember 2012 Az.: VI.3-5 S 5510-6.133 551

  1. Drei verschiedene Niveaustufen

– Kenntnisse in Latein (8. Klasse: ausreichend)

– Gesicherte Kenntnisse in Latein = Kleines Latinum (9. Klasse: ausreichend)

– Latinum (10. Klasse: ausreichend)

2. Für Schüler, die Latein nach der 9. Klasse wegen der Wahl einer spätbeginnenden Fremdsprache ablegen, gibt es die Möglichkeit, das Latinum durch die Ablegung einer „Feststellungsprüfung“ zu erwerben.

– Die Feststellungsprüfung findet am Ende des Schuljahres der 9. Jahrgangsstufe statt.

– Schüler, die im Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 9 in Latein keine ausreichenden Leistungen erzielt haben, sind zur Feststellungsprüfung nicht zugelassen.

Durchführung der Feststellungsprüfung:

Es handelt sich um eine schriftliche und mündliche Prüfung. Schriftlicher und mündlicher Teil werden im Verhältnis 2:1 gewichtet. Die Prüfung ist bestanden, wenn insgesamt mindestens die Note ausreichend erzielt wird und kein Prüfungsteil schlechter als mangelhaft bewertet wurde.

Dabei kann auf Antrag die mündliche Prüfung auch durch die auf eine ganze Zahl gerundete Gesamtnote der in Jahrgangsstufe 9 erbrachten kleinen Leistungsnachweise ersetzt werden.

Anforderungen der schriftlichen Prüfung:

Übersetzung einer inhaltlich anspruchsvolleren Cicero – Stelle ( ca 110 lat. W.) / Zeit 90 Min. / zugelassenes Lexikon ist erlaubt.

Anforderung der mündlichen Prüfung:

Grundlage ist auch hier eine inhaltlich anspruchsvollere Cicerostelle von 50 Wörtern.

Vorbereitungszeit 30 Minuten; Prüfungszeit 20 Minuten.

– Bei Nichtbestehen der Feststellungsprüfung ist eine einmalige Wiederholung, aber erst nach einem halben Jahr möglich. Auch Schüler, die keine ausreichenden Leistungen in Jahrgangsstufe 9 erzielten, können nach einer Frist von mindestens einem halben Jahr an der Feststellungsprüfung teilnehmen.

In beiden Fällen muss die mündliche Prüfung abgelegt werden, da diese nun nicht mehr durch die auf eine ganze Zahl gerundete Gesamtnote der in Jahrgangsstufe 9 erbrachten kleinen Leistungsnachweise ersetzt werden kann.

 – Beispiele für schriftliche Prüfungen unter folgendem Link:

Latinumsprüfungen

Wesentliche Hinweise:

Die Wahl einer spät beginnenden Fremdsprache ist nur für Schüler zu empfehlen, die eine hohe Motivation und Leistungsbereitschaft mit sich bringen, da die spät beginnende Fremdsprache mit einem raschen Lernfortschritt unterrichtet wird.

– Bei Wahl einer spät beginnenden Fremdsprache in der Oberstufe eindeutig sprachliches Profil!

– Belegungsverpflichtung bis zum Abitur! In 11 + 12 je 3 Wochenstunden

– 3 von 4 Halbjahresleistungen müssen eingebracht werden !  Wenn 5. Abiturprüfungsfach, alle 4 Halbjahresleistungen.