Überblick über die  Aktivitäten in Latein

 

2015/17 Romexkursion des W-Seminars Forum Romanum

Romexkursion-Programm-2016

Bericht über die Romexkursion

 

Wiederkehrende Aktivitäten:

5. Jahrgangsstufe:

Teilnahme am Schnuppertag in Zusammenarbeit mit Geschichte

Die Fachschaft Latein veranstaltet am Schnuppertag in Zusammenarbeit mit Geschichte ein Quiz zum römischen Alltagsleben. Dazu werden Modelle von römischen Bauten, römische Spiele, aber auch Waffen ausgestellt.

Latein beim Schnuppertag
Latein beim Schnuppertag

6. Jahrgangssstufe:

Lerntipps zur 2. Fremdsprache

Da mit der 2. Fremdsprache das eigentliche gymnasiale Profil beginnt, geben die jeweiligen Lehrkräfte der 6. Jahrgangsstufe zum Beginn des 6. Schuljahres bei einem Elternabend grundlegende Informationen zum Fach Latein, zu den Arbeitsmaterialien und vor allem, welche Arbeitsstrategien und Lernstrategien zu beachten sind, um dauerhaft Erfolg zu haben.

Römertag in Regensburg in Zusammenarbeit mit Geschichte

Die Schüler und Schülerinnen besuchen die Römerabteilung des Stadtmuseums in Regensburg und erhalten einen Einblick in das Alltagsleben eines römischen Legionärs und von einfachen Bürgern. Anhand eines geführten Rundgangs zu den Ausgrabungen der „Castra Reginaˮ lernen sie den Grundriss eines typischen Legionslagers kennen.

Römertag in Regensburg
Römertag in Regensburg

8. Jahrgangsstufe:

Fahrt auf der navis lusoria

Die Schüler und Schülerinnen rudern eine navis lusoria, ein Patrouillenboot der römischen Flotte des 4. Jahrhunderts, auf der Naab bei Regensburg und erfahren, dass schon eine Menge Teamarbeit dazu gehörte, das Schiff durch Ruderarbeit fortzubewegen und zu steuern.

Navis lusoria
Navis lusoria

9. und 10. Jahrgangsstufe:

Pluskurs im Fach Latein

Dieses Angebot richtet sich unter wechselnden Themenstellungen an besonders leistungsstarke Schüler und vertieft deren Kenntnisse sowohl in sprachlicher als auch in kultureller Hinsicht. Folgende Themen wurden bisher behandelt:

Pluskurs Latein und Mathematik

Pluskurs „Von Helden, Kaisern und Ganoven – Römische Geschichte und Geschichten“

Pluskurs „Zwischen pudicitia (Keuschheit)und virtus (Tapferkeit): Frauen- und Männerbilder der römischen Antike“

11. und 12. Jahrgangsstufe:

Exkursion nach München

Ziel dieser Exkursion ist es, sich mit Kultur, Kunst und Archäologie der griechisch-römischen Antike auseinanderzusetzen. So wird die Glyptothek besucht,  Münchens ältestes öffentliches Museum mit einer Reihe von ganz besonderen antiken Skulpturen.  Auch eine Führung in der Archäologischen Staatssammlung steht auf dem Programm, wo man vor allem der römischen Kultur in Bayern begegnen kann. Abends besuchen die Schüler dann eine Theateraufführung in München. Letztes Ziel der Exkursion ist Manching, um dort das Kelten- und Römermuseum zu besichtigen. Dort, in der Nähe von Ingolstadt, befand sich vor über 2000 Jahren eine der bedeutendsten keltischen Städte Europas. Um 40/50 n. Chr. entstand dann drei Kilometer westlich im heutigen Oberstimm ein römisches Militärlager für etwa 500 bis 600 Soldaten. So können die Schüler dort einerseits den Alltag der Kelten greifbar nah erleben, andererseits das Leben der Reitersoldaten an der Grenze des römischen Reiches anhand der zahlreichen ausgestellten Objekte nachempfinden und das Herzstück dieser Abteilung, zwei einzigartige, beinahe komplett erhaltene Militär-Schiffe aus der Zeit von Kaiser Trajan (98-117) bewundern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
München Glyptothek
Römisches Patrouillenboot
Römisches Patrouillenboot

Jahrgangsstufenübergreifende Aktivitäten 

Besuch der Legionäre aus Regensburg

Von Zeit zu Zeit können die Schüler und Schülerinnen der 6. und 7. Jahrgangsstufe des Ortenburg-Gymnasiums durch den Besuch von zwei römischen Legionären der Legio III Italica Antoniana aus Castra Regina eine Zeitreise in das 3. und 4. Jahrhundert nach Christus der besonderen Art erleben. In Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des historischen Vereins „Monumentum vividum“, die sich in ihrer Freizeit der experimentellen Archäologie widmen, wurden schon mehrfach Studenten der Geschichte eingeladen, die die Lebensbedingungen der römischen Legionäre selbst ausprobierten und dann ihre Erkenntnisse unseren Schülern präsentierten.

Legionäre am OGO
Legionäre am OGO