Fond der chemischen Industrie

Großzügige Unterstützung durch den Fond der chemischen Industrie

Solar-Wasserstoff-Technik-Koffer
Solar-Wasserstoff-Technik-Koffer

Neuanschaffungen im Jahr 2017

Im Zuge der Benennung zur MINT-EC-Schule ist es natürlich auch der Chemiefachschaft ein großes Anliegen, den Schülerinnen und Schülern auch experimentell möglich hochwertige Möglichkeiten zu bieten. Aktuell wurde uns zum wiederholten Male eine sehr großzügige Förderung von 4400 € durch den Fonds der chemischen Industrie zugesprochen. Hiervon wurden auch bereits die ersten Anschaffungen getätigt. Die Chemie des Ortenburg-Gymnasiums verfügt nun über einen Gaschromatographen nach Kappenberg und über neue Experimentiersets zur Dünnschichtchromatographie, welche nicht nur den Unterricht des biochemischen Praktikums in der Oberstufe bereichern werden.

 

Anschaffungen im Jahr 2015

Seit Jahren fördert der Fond der chemischen Industrie auf Antrag von Frau Andrea Klug die Chemie-Fachschaft mit 2400 € für zwei Jahre, welche für die experimentelle Ausstattung der Chemie verwendet werden können.
Diese „Finanzspritze“ ist umso willkommener, als mit der Neugestaltung der Chemiefachräume nun nicht nur 16 Experimentierplätze für die Schüler zur Verfügung stehen, sondern 32.
Ein Teil des FdcI-Etats wurde für die Anschaffung von 16 Experimentierkästen verwendet. Diese wurden nun endlich auch mit modernen Mittel für die Durchführung von Microscale-Experimenten (Experimenten im kleinen Maßstab) ausgestattet, was dazu führt, dass viele Experimente schnell und umweltschonend in den Unterricht eingebaut werden können. Auch wurde die Versuchpalette dadurch erweitert, dass für die Experimentierteams Multimeter und Taschenwaagen angeschafft wurden.
Zur Verbesserung der Anschaulichkeit tragen nun auch zwei neue Magnettafeln bei, welche gerade bei Versuchen im Reagenzglas die Sicht der Schüler auf das Experiment deutlich verbessern.
Die Fachschaft Chemie bedankt sich ganz herzlich für die bereits wiederholte Unterstützung durch den Fond der chemischen Industrie und hofft auf weiterhin gute Zusammenarbeit.