Universitäts-/Bibliotheksfahrt

Am 29.09.2017 hatte die Q11 des Ortenburg-Gymnasiums die Gelegenheit, an der Universität „Fit for Bib“ zu werden. Oberstufenkoordinator OStR Alexander Krämer und OStRin Martina Lang organisierten einen Ausflug an die Universität Regensburg. Dort wurden die Schülerinnen und Schüler in einem Einführungsvortrag in die Recherche und Ausleihe an der Universitätbibliothek eingeweiht. Damit können sich die Schülerinnen und Schüler auf die Suche nach geeigneten Quellen für die zu bearbeitende W-Seminar-Arbeit machen. Abgerundet wurde der „Ausflug“ an die Universität durch eine Campusführung mit anschließendem Besuch der Mensa.

„BUS“-Tage

Vom 11.10.17 bis 12.10.17 wurden die Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe mit wesentlichen Fragen der Berufs- und Studienorientierung konfrontiert. Zahlreiche Referenten von Unternehmen, Behörden, der Polizei und der Universität Regensburg schärften den Blick für die Zeit nach dem Abitur. Die Q11-Sprecher sowie OSK Alexander Krämer bedankten sich mit einem Blumenstrauss bei Frau Klatt vom Kolping-Bildungswerk Schwandorf, das die „Berufs- und Studientage“ (BUS) koordiniert und damit immanente Aufgaben der Projektseminare umgesetzt hat.

 

Berlinfahrt

Ein besonderes Highlight der Q-Phase stellt immer die Berlinfahrt am Ende der Q11 dar. So begaben auch wir uns am Sonntag Morgen auf den Weg in unsere Hauptstadt. Nach der Ankunft in unserem Hotel machten wir uns im Berlin Story Museum mit der Geschichte der Stadt Berlin vertraut. Gleich zu Beginn des zweiten Tages ging es bei strahlendem Sonnenschein mit dem Doppeldeckerbus auf Stadtrundfahrt. Neben kulturellen und historischen Programmpunkten, wie die Gedenkstätte des ehemaligen Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen, der Berliner Mauer und diversen Museen, hatten wir auch genügend Freizeit zur eigenen Gestaltung zur Verfügung. Im Sinne der politischen Bildung besuchten wir den Bundesrat bzw. die Historische Ausstellung des Bundestages im Deutschen Dom. Einen Höhepunkt unserer Reise stellte auch die Show der „BluemanGroup“ dar. Im Anschluss daran waren wir für unsere Rückreise am Donnerstag mit dem Zwischenstopp in den Gärten von Sanssouci gewappnet. Es war insgesamt eine gelungene Reise, für die wir uns bei den Begleitlehrkräften Fr. Lang, Frau Mühlbauer, Hr. Heine, Hr. Krämer, Hr. Lehminger und insbesondere bei der Organisatorin, Fr. Dr. Paschen, recht herzlich bedanken möchten.

Ronja Bronold

 

Schulaufgabenplan_Q12/1