Wolltest du schon immer etwas unternehmen gegen die Ungerechtigkeit in der Welt? Gegen Löhne, die keinen ernähren können, gegen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen?

Dann bist du hier richtig: in der EINE-Welt-AG!

Entstehung

Seit dem Schuljahr 2007/2008 gibt es am OGO die AG EINE Welt. Die Idee für diese AG erwuchs aus dem Thema des Religionsunterrichts in der 6. Jgst. „Kinder in der einen Welt“. Unter Leitung von OStRin Zettlmeißl wurde dann die EINE-Welt-AG gegründet, um dauerhaft gegen die Ungerechtigkeit im globalisierten Handel und gegen Gewalt an Kindern und Jugendlichen aktiv zu werden. Einmal im Monat verkauften interessierte Schülerinnen und Schüler Produkte aus dem fairen Handel, wie getrocknete Mangos, Nüsse und Schokolade, in der großen Pause und auch an den SMV-Tagen wurde ein breites Sortiment an Waren für den täglichen Schulgebrauch oder als Geschenkanregung angeboten. Ab dem Schuljahr 2009/2010 übernahm Lass Scherm die AG und führte die Arbeit bis zum Schuljahr 2011/2012 weiter, als diese an StR Lothar Haas und StRin Schwarz-Lohmann Nadine abgegeben wurde.

P-Seminar

Derzeit beschäftigt sich das P-Seminar der Oberstufe „Eine-Welt“ mit der Thematik der wirtschaftlichen Zusammenhänge und einer christlich geprägten Wirtschaftsethik und führt auch den Verkauf wie bisher weiter. Die Produkte werden über die Organisation Fairtrade bezogen, welche den Produzenten gerechte Löhne und menschenwürdige Arbeitsbedingungen garantieren. Als außerschulischer Partner fungiert der Eine-Welt-Laden in Neunburg vorm Wald, mit dem mit Frau Zeiser eine kompetente Partnerin im Bestellen der Waren und Zusammenstellen des Sortiments gefunden wurde und durch die der Verkauf auf unbürokratische Weise möglich ist. Seit September 2015 können fair gehandelte Produkte nicht mehr nur über den Verkauf, der einmal im Monat in der Pause stattfindet, erworben, sondern auch ausgewählte Produkte über den Süßigkeitenautomaten vor dem Kiosk bezogen werden.

Am 23.12.2015 wird der Schule durch das Engagement des P-Seminars und der schulischen Partner das Zertifikat „Fairtrade-school“ verliehen, was im Rahmen eines kleinen Festakts gefeiert wird.

Zum Zeitungsartikel der Zertifikats-Übergabe!