Hier finden Sie kurze Schlaglichter aus der Schulgeschichte.

2015/16

757 Schüler / 69 Lehrkräfte

Teilnahme mit weiteren 46 Gymnasien Bayerns am zweijährigen Pilotversuch Mittelstufe Plus (ab September 2015 Möglichkeit zum Besuch der dreijährigen Mittelstufe in vier Jahren)

2. externe Evaluation am OGO

2014/15

774 Schüler / 71 Lehrkräfte

Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender von Siemens, als Gast bei der Abiturmesse am OGO

2013/14

794 Schüler / 71 Lehrkräfte

50-jähriges Schuljubiläum: Festakt und Tag der offenen Tür

Besuch von Bischof Dr. Rudolf Vorderholzer am OGO

2012/13

791 Schüler / 75 Lehrkräfte

Tod des Gründungsschulleiters OStD a. D. Erwin Spitz (1964-1979)

Neugestaltung der Schülerbibliothek

Offene Ganztagsbetreuung am OGO

Erstmalige Auszeichnung als MINT-freundliche Schule

2. Abiturmesse

1964 Gründung der Schule und Beginn des Unterrichtsbetriebs am 9. September 1964 mit 104 Schülern in den Räumen der ehemaligen Mädchenvolksschule. Studienprofessor Erwin Spitz erster Schulleiter
1965/66 Umbenennung von „Oberrealschule“ in „Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Zweig“.Bau des heutigen (Hauptgebäude!) Schulgebäudes, das ab dem Schuljahr 1966/67 bezogen wird.
Benediktion des neuen Schulgebäudes durch Domkapitular Josef Erhardsberger.Ministerpräsident Dr. h. c. Alfons Goppel im Gespräch mit örtlichen Politikern
1968 Gründung eines Vereins zur Förderung des Gymnasiums
1967/68 Aufbau einer Schülermitverwaltung
1968/69 Angliederung eines neusprachlichen Zweiges StDin Dr. Theresia Guggenmoos wird Stellvertretender des Schulleiters.
1973 Verabschiedung des ersten Abiturjahrgangs
1974 StDin Dr. Theresia Guggenmoos geht in Pension; StD Johann Sporer wird neuer Stellvertreter des Schulleiters.
1975/76 Einführung der Kollegstufe; Ausbau der Schulbibliothek mit Schaffung der jetzigen Räumlichkeiten
1977-79 Austauschprogramm mit Clintonville/Wisconsin in den USA
1978 erstmals Kollegstufenabitur
1979 OStD Erwin Spitz übernimmt die Leitung des Augustinus-Gymnasiums Weiden.OStD Johann Sporer wird neuer Schulleiter.StD Johann Bösl wird neuer Stellvertreter des Schulleiters.
1982 Bau des Allwetterplatzes
1985 Beginn der Schulpartnerschaft mit dem Collège Chateau-Gaillard in Libourne in Südfrankreich
1989 Feier des 25jährigen Gründungsjubiläums
1989/90 Fertigstellung des dreigeschossigen Erweiterungsbaues im Westteil des Hauptgebäudes;Beginn des Schüleraustauschs mit der heutigen Obchodní Akadmie in Prag
1992 OStD Johann Sporer und StD Johann Bösl gehen in Pension.OStD Joachim Leisgang wird neuer Schulleiter.StD Walter Wölfel wird neuer Stellvertreter des Schulleiters.
1993 Konstituierung des Fördervereins „Ortenburger – Ehemalige, Freunde und Förderer des Ortenburg-Gymnasiums e.V.“
1994/95 Installation der Photovoltaikanlage
1995/96 Errichtung des „Klassenzimmers im Freien“
1996/97 Einrichtung des Zuges „bilinguale deutsch-englische Erdkunde“

 

1998/99
39 hauptamtliche Lehrkräfte;
601 Schüler
19 Klassen + K12/13
Februar 1999 OStD Joachim Leisgang übernimmt die Schulleitung des Pirckheimer-Gymnasiums Nürnberg.
März 1999 OStD Hanns Wurm wird neuer Schulleiter.
Juli 1999 35-jähriges Schuljubiläum
1999/2000
41 hauptamtliche Lehrer
6 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
7/7 Referendare
612 Schüler
20 Klassen + K12/13
Januar 2000 Das OGO startet ins Jahr 2000 mit einem zweiten Computerraum, vor allem für Multimedia und Internet
April/Mai 2000 Wir feiern das 20-jährige Bestehen des Schüleraustauschs mit Libourneund das 10-jährige Bestehen des Schüleraustauschs mit Prag
2000/01
43 hauptamtliche Lehrer
4 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
4/3 Referendare639 Schüler
20 Klassen + K12/13
Kooperation mit dem Peter-Breuer-Gymnasium Zwickau
Kooperation mit der Firma Klug, Teunz
2001/02
44 hauptamtliche Lehrer
4 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
6/5 Referendare698 Schüler
21 Klassen + K12/13
10.10.2001 OStD Hans Wurm erhält für seine Verdienste um das Gastschuljahr den „Kunstpreis zur deutsch-tschechischen Verständigung“
PISA-Studie und PISA-E
Neue Schulpartnerschaften mit Frankreich: Saint-Pourcain und Arveyres
Big Band unter Leitung von StRin Stefanie Fuchs gibt Gastspiel in Zwickau
Dr-Eisenbarth-Schauspiel mit OGO-Team
31.07.2002 StD Walter Wölfel geht in Pension.
2002/03
01.08.2002 StD Günter Jehl wird neuer Stellvertreter des Schulleiters.
47 hauptamtliche Lehrer
5 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
5/7 Referendare718 Schüler
23 Klassen + K12/13
Zwei Containerklassenzimmer im Atriumhof
Neue Lehrpläne und Stundentafeln für das G9 werden veröffentlicht
2003/04
46 hauptamtliche Lehrer
4 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
6/6 Referendare
724 Schüler
23 Klassen + K12/13
40. Unterrichtsjahr am OGO
25 Jahre Schultheater unter der Leitung von OStR Wolfgang Pöhlmann
25 Jahre Schüleraustausch mit Frankreich
Einführung des G8
2004/05
50 hauptamtliche Lehrer
4 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
1/2 Referendare
756 Schüler
24 Klassen + K12/13
40-jähriges Bestehen des OGO: Thema Wald
29.10.2004 Festakt zum 40-jährigen Jubiläum des OGO, Festgottesdienst mit Alt-Bischof Manfred Müller und Feier des 15-jährigen Bestehens der Schulpartnerschaft Obchodni-Akademie Prag/OGO
26.01.2005 1. Naturwissenschaftliche RLFB Kooperation Gymnasium-Hochschule
April 2005 Schulfeier zum 60. Geburtstag von OStD Hans Wurm
2005/06
53 hauptamtliche Lehrer
5 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
5/3 Referendare
781 Schüler
25 Klassen + K12/13
30.09.2005 Einweihung der neu errichteten Dreifachsporthalle
Abriss der alten Turnhalle
Beginn des Rohbaus für Erweiterungsbau mit Mensa aus IZBB-Mitteln
Modellprojekt „Rauchfreie Schule“
05.07.2006 1. Hospitation an der Bischof-Manfred-Müller-Schule Regensburg
07.07.2006 Tanz, Sport, Musik und Akrobatik zum großen Sportfest in der Dreifachsporthalle
2006/07
56 hauptamtliche Lehrer
4 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
5/7 Referendare
787 Schüler
25 Klassen + K12/13
26.09.2006 Kooperationsvertrag mit FH Regensburg
Nov. 2006 Offizielle Übergabe des Erweiterungsbaus mit Mensa und Mittagsverpflegung mit Fa. Gillitzer
2007/08
51 hauptamtliche Lehrer
8 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
12/12 Referendare
804 Schüler
24 Klassen + K12/13
18.11.2007 „Junge Symphonie“ Regensburg mit 60 Mitwirkenden erstmals zu Gast am OGO
Florian Sorgenfrei (11b) belegt bei „Jugend musiziert“/Klavier 1. Platz
16.07.2008 OStD a. D. Johann Sporer (1979-1992) verstorben
31.07.2008 OStD Hans Wurm geht in Pension.
2008/09
01.08.2008 OStD Günter Jehl wird neuer Schulleiter.
58 hauptamtliche Lehrer
10 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
9/8 Referendare
837 Schüler
25 Klassen (5-11) + K12/13
24.10.2008 Amtseinführung des neuen Schulleiters
18.11.2008 Gründung eines Förderkreises „Neuer Konzertflügel“; zahlreiche Benefizkonzerte finden in der Folgezeit statt.
18.11.2008 30. Klavierabend am OGO unter Leitung von Hans Bock
Beantragung des WSG-W-Zweiges im November 2008 und Genehmigung im Frühjahr 2009
Externe Evaluation
Jan. 2009 StD Matthias Schaller wird neuer Stellvertreter des Schulleiters.
Thomas Kühner (K 13) erzielt in der 2. Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik einen 1. Preis von insgesamt 70 Preisträgern bundesweit
25.04.2009 Oberpfälzer Schulentwicklungstag am OGO mit über 700 Lehrkräften aller Schularten
20 Jahre Schulpartnerschaft mit der Obchodni-Akademie Prag
31.07.2009 MB Günther Trüb geht in Pension;
Nachfolger wird OStD Paul Lippert.
2009/10
55 hauptamtliche Lehrer
18 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
11/11 Referendare
868 Schüler
23 Klassen (5-10) + Q11 + K12/13
Erstmals Oberstufe im G8 mit den neuen P- und W-Seminaren
WSG-W Zweig in einer 8. Klasse neu am OGO
Erweiterungsbau für Schulverwaltung und Lehrerzimmer im Rohbau;
Direktorat, Büro des Stellvertreters und Sekretariat sind provisorisch in den Räumen der ehemaligen Bibliothek neben der Aula untergebracht.
25.10.2009 Feier des 45-jährigen Schulbestehens
2010/11
57 hauptamtliche Lehrer
15 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
11/9 Referendare
870 Schüler (Höchststand)
24 Klassen + Q11/12 + K13
Umzug der Schulverwaltung in die neuen Räumlichkeiten sowie Bezug des neuen Lehrerzimmers
15./16.10.2010 1. Abiturmesse am OGO mit insgesamt ca. 1800 Besuchern
15.10.2010 2. Kooperationsvertrag mit der HAW Amberg-Weiden
25.01.2011 3. Kooperationsvertrag mit der Universität Passau
Kooperation mit dem Senioren- und Pflegeheim Oberviechtach,
Wahlunterricht „Soziale Betreuung“
Febr. 2011 Fertigstellung der neuen Chemie- und Kunsträume sowie des Musiksaals 1
15.04.2011 Verabschiedung des letzten G9-Jahrgangs (94 Absolventen, Rekord!)
28.05.2011 Abschluss des Flügelprojekts nach über vier Jahren mit dem Kauf eines Steinway-AS-188-Flügels
01.07.2011 Verabschiedung des ersten G8-Jahrgangs (68 Absolventen)
2011/12
57 hauptamtliche Lehrer
13 nebenberufliche Lehrer bzw. Aushilfslehrkräfte
7/7 Referendare
797 Schüler
25 Klassen + Q11/12
28.11.2011 1. Zukunftspreis des Landkreises SAD für das OGO in der Kategorie Bildung
Jan Hölzl (8a) darf sich aufgrund seiner herausragenden Arbeit als 14-Jähriger
mit den 15-21-Jährigen im Landeswettbewerb „Jugend forscht“
im Deutschen Museum München messen.
Energetische Sanierung der gesamten Außenhülle des Gebäudes
12./13.11.2011 KM-Mitarbeitertreffen am OGO